Home   >   News

Dr. jur. Hans Reinold Horst
Rechtsanwalt

Laubfall - Hauseigentümer: Reinigungspflicht und Verkehrssicherungspflicht

Jedes Jahr im Herbst fallen die Blätter von den Bäumen. Die Straßenreinigungssatzungen der Städte und Gemeinden sehen vor, dass der Hauseigentümer das Laub kehren muss. Denn wenn es regnet, kommt es sonst durch nasses Laub schnell zu einem Unfall. Der Hauseigentümer hat somit die Verkehrssicherungspflicht für sein Haus und seinen Garten, aber auch für den Bürgersteig an der Straße.

Doch wie umfangreich darf die Gemeinde den Hauseigentümer verpflichten? Gibt es Grenzen der Straßenreinigungssatzung beim Laubfall? Was ist mit einer Haftung des Hauseigentümers für Unfälle Dritter? Diese Fragen werden in diesem Video beantwortet.

Falls der Film nicht automatisch startet:
Start des Videofilms über YouTube >>

Hat Ihnen dieses Video gefallen?
Der Kanal "Immobilienrecht topaktuell" hält weitere aktuelle Videos für Sie bereit.

Anbieterkennzeichnung | Impressum | Datenschutz | Disclaimer | Haftungsausschluss
Home | Kontakt