Home   >   News

Dr. jur. Hans Reinold Horst
Rechtsanwalt

Unterlassungsansprüche gegen den Nachbarn – BGH-Urteil

Ein Nachbarschaftsstreit eskaliert schnell, wenn ein Nachbar einen Bau (z.B. einen Pferdestall) errichtet,
ohne eine Baugenehmigung zu besitzen. Baut man ohne Baugenehmigung, muss die Baubehörde einschreiten.
Doch kann auch ein Nachbar direkt gegen den „Störer“ vorgehen?
Hat der Nachbar einen Unterlassungsanspruch?

Falls der Film nicht automatisch startet:
Start des Videofilms über YouTube >>

Hat Ihnen dieses Video gefallen?
Der Kanal "Immobilienrecht topaktuell" hält weitere aktuelle Videos für Sie bereit.

Anbieterkennzeichnung | Impressum | Datenschutz | Disclaimer | Haftungsausschluss
Home | Kontakt