Home   >   News

Dr. jur. Hans Reinold Horst
Rechtsanwalt

Nachbarstreit: Eine große Kiefer als Grenzbaum?

Eine Baum, insbesondere eine Kiefer an der Grundstücksgrenze
sorgt durch die überhängenden Äste und durch die langen Nadeln
und die großen Zapfen für sehr viel Dreck und Arbeit des Nachbarn.
Greift der Nachbar zum Selbsthilferecht und schneidet die Äste an der Grenze ab,
schneidet also den Baum stark zurück, gibt es oft Nachbarstreit.
Der Nachbarstreit eskaliert meist, wenn die Standsicherheit des Baumes in Gefahr ist.
Was sagt der BGH dazu?

Falls der Film nicht automatisch startet:
Start des Videofilms über YouTube >>

Hat Ihnen dieses Video gefallen?
Der Kanal "Immobilienrecht topaktuell" hält weitere aktuelle Videos für Sie bereit.

Anbieterkennzeichnung | Impressum | Datenschutz | Disclaimer | Haftungsausschluss
Home | Kontakt